INSTITUT    AUS/FORTBILDUNG    FORSCHUNG    AKTUELL    LINKS     
     
 
 
  ELTERNBERATER/IN
FRÜHE KINDHEIT


MEDIENPÄDAGOGISCHE
AUSBILDUNG


Kinder für das Leben stärken - das gehört zu den drängendsten Aufgaben unserer Zeit. Wo aber soll die Stärkung ansetzen? Genügt eine verstärkte Professionalisierung der pädagogischen Fachkräfte in Krippen, Kindergärten und Schulen? So wünschenswert sie ist - IPSUM vertritt entschieden die Auffassung, dass der erste und wichtigste Ansatzpunkt bei den Eltern liegen muss, die in heutiger Zeit immer mehr in Not und Unsicherheit geraten, wie sie die Erziehungsaufgabe meistern sollen.

Kinder stärken, indem wir die Eltern stärken – das schafft das Fundament, auf das in Kindergarten und Schule aufgebaut werden kann. Dazu aber brauchen wir eine neue Form von „Entwicklungshelfern", die Eltern schon ab der Schwangerschaft als Berater und Begleiter hilfreich zur Seite stehen, damit sie die eigene Erziehungskompetenz bewusst entdecken und ausbilden können.

Eltern beraten – in nachhaltiger Qualität
Das war das Ziel, das IPSUM seit 2002 mit seinen vielgefragten Ausbildungsgängen in Stuttgart, einige Jahre in München, einmal in Salzburg und seit 2011 auch in Kiel erfolgreich verfolgt hat.
Ebenfalls seit über einem Jahrzehnt hat der befreundete Freie Pädagogische Arbeitskreis in Zürich (fpa) nach dem IPSUM-Konzept die Ausbildung von Elternbegleitern für die frühe Kindheit angeboten und durchgeführt.

Zur gegenwärtigen Situation finden Sie Näheres hier.







Seitenanfang